Bannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteStarteite | zur StartseiteStarteite | zur Startseite
Link zur Seite versenden   Druckansicht öffnen
 

Was haben wir zu bieten?

Wie gehen Jugendliche mit den aktuellen gesellschaftlichen und wirtschaftlichen Veränderungen um? Wie wirken sich diese auf ihre Persönlichkeitsentwicklung, ihre Berufswahl, ihre Ausbildung und ihre Lebensplanung aus? Wie verlaufen die Übergänge von der Schule in die Berufsausbildung und von dort in Beschäftigung? 

 

Welche Einflüsse ergeben sich für die Qualität der dualen Ausbildung mehr oder weniger? 

 

Das Projekt „Türöffner: Zukunft Beruf“ als Lokale Koordinierungsstelle unterstützt die Jugendlichen in diesem Erfahrungsprozess während ihrer schulischen und praktischen Berufsausbildung.

 

Es werden dem Jugendlichen unmittelbar am schulischen Lernort Oberstufenzentrum begleitende Maßnahmen angeboten, die sich mit der individuellen, sozialen und methodischen Entwicklung auseinandersetzen. Diese Schlüsselkompetenzen sollen Jugendliche befähigen, die Ausbildung erfolgreich zu beenden und die neue Welt der betrieblichen Erwachsenen kennenzulernen.

 

Bei Jugendlichen der grundbildenden Berufsschulklassen liegt das Augenmerk auf einer Berufsorientierung. Durch anfänglich individuelle Potentialanalysen wird auf eine reale Berufsauswahl hin gearbeitet.

Hierzu werden erfahrene Dozenten eingesetzt, um qualitative Workshops im Klassenverbund durchzuführen.

 

Darüber hinaus werden ausbildungserhebliche Probleme einzelner Jugendlicher für eine zielgerichtete Lösung aus dem Netzwerk der Koordinierungsstelle an qualifizierte Angebote und Akteure gelotst. Dies können schlechte Noten im Fachunterricht mit Nachhilfestunden, bei betrieblicher Aufgabe ein Betriebswechsel, Schulden der Mietwohnung, eine erhebliche Überstundenanzahl etc. darstellen.

 

Für weiterführende/allgemeinbildende Schulen im Landkreis Ostprignitz-Ruppin werden von der Koordinierungsstelle Informationen über bestehende Angebote am Übergang Schule-Beruf zur weiteren Verwendung gebündelt (hier „Übersicht über Ausbildungs- und Praktikumsplätze“) und offeriert.

 

Nicht nur die Jugendlichen am Oberstufenzentrum bedürfen flankierender Hilfestellung im beruflichen Kontext sondern gleichfalls deren Eltern wie auch Lehrkräfte und Ausbildungsbetriebe. Die Tür steht offen!

 

Portrait Mussel 02.05.2022

Janett Mussel

Projektleiterin

Telefon: +49 (0) 3391 / 769 292

E-Mail:

oder:

Portrait Fischer 02.05.2022

Karina Fischer

Teamassistentin

Telefon: +49 (0) 3391 / 769 222

E-Mail:

oder:

 

 

Unsere Sprechzeiten

 

Montag bis Donnerstag 7:30 - 16:30 Uhr

Freitag 7:30 - 12.00 Uhr

 

Gern auch bei Bedarf zu anderer Uhrzeit nach Vereinbarung.